Aufgaben

Der Landschaf(f)t Zukunft e.V. hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen als Institution für den ländlichen Raum im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge gemacht. Schwerpunkte der Vereinsarbeit sind u.a.:

  • Förderung und Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen
  • Bewahrung und Entwicklung der kulturellen Identität
  • Weiterentwicklung und Zukunftssicherung der Region

Der Verein ist Aufgabenträger für die LEADER-Regionalmanagements Sächsische Schweiz sowie Silbernes Erzgebirge. Zusätzlich ist das Mobilitätsmanagement Sächsische Schweiz angegliedert.

Die Geschäftsstelle des Landschaf(f)t Zukunft e.V. befindet sich in Pirna und ist unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

Landschaf(f)t Zukunft e.V.
Schloßpark 8
01796 Pirna

Tel. 03501 5855020
Fax 03501 5855024
E-Mail: info@landschaftzukunftev.de

Team/Kontakt

Marktplatz in Pirna

Die Geschäftsstelle des Landschaf(f)t Zukunft e.V. befindet sich in Pirna und ist unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

Landschaf(f)t Zukunft e.V.
Schloßpark 8
01796 Pirna

Tel. 03501 5855020
Fax 03501 5855024
E-Mail: info@landschaftzukunftev.de

 

Vorstand

Vorstand

Herr Manfred Elsner
Vorsitzender des Vereins / Privatperson

Herr Thomas Paul
stellvertretender Vorstandsvorsitzender / Bürgermeister Rabenau

Herr Alexander Penther
2. stellvertretender Vorstandsvorsitzender / ASB - Ortsverband Neustadt in Sachsen

Frau Cordula Jost
Schatzmeisterin / Landschaftsplegeverband Sächsische Schweiz - Osterzgebirge

Herr Dr. Johannes von Korff
Privatperson

Herr Thomas Kunack
Bürgermeister Bad Schandau

Frau Bettina Kusche
Ostsächsische Sparkasse Dresden

Herr Tino Richter
Tourismusverband Sächsische Schweiz

Frau Antje Reichel
Kreishandwerkerschaft Südsachsen

Herr Torsten Schreckenbach
Bürgermeister Gemeinde Klingenberg

Herr Henryk Schulz
Regionalbauernverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Herr Reiner Stiehl
Bürgermeister / Gemeinde Mulda

Herr René Straßberger
Bürgermeister Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf

Herr Matthias Otto
Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Partner und Netzwerke

Der Landschaf(f)t Zukunft e.V. ist die Lobby für den ländlichen Raum der Sächsischen Schweiz und des Osterzgebirges. Hier haben sich tatkräftige Menschen, Unternehmen und einflussreiche Vereine, Verbände, Gemeinden und Institutionen zu einem Netzwerk zusammengetan, um mit ihrem Engagement, ihren Ideen, ihrer Arbeit Städte und Dörfer liebens- und lebenswert, Kulturlandschaft lebendig zu gestalten.

Unsere Partner sind unter anderem:

Viele weitere Partner sind in unsere Arbeitsgremien eingebunden.

Lebendig wird unsere Arbeit durch das Miteinander der Menschen, die sich für einen zukunftsfähigen ländlichen Raum einsetzen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten Mitglied im Landschaf(f)t Zukunft e.V. werden, dann füllen Sie gleich den Mitgliedsantrag aus.

Mitglied werden

Der Landschaf(f)t Zukunft e.V.

bindet alle Interessen ein.

Deshalb sind als Mitglieder u.a. dabei:

  • Regionalbauernverband Sächsische Schweiz - Osterzgebirge e.V.
  • Landschaftspflegeverband Sächsische Schweiz - Osterzgebirge e.V.
  • Kreishandwerkerschaft Südsachsen
  • Mitteldeutscher Genossenschaftverband e.V.
  • Tourismusverband Erzgebirge e.V.
  • Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V.

Viele weitere Partner sind in unsere Arbeitsgremien eingebunden.

Lebendig wird unsere Arbeit durch das Miteinander der Menschen, die sich für einen zukunftsfähigen ländlichen Raum einsetzen.

Helfen Sie mit. Stärken Sie den ländlichen Raum und nutzen Sie unser Netzwerk.

Werden Sie Mitglied - füllen Sie einfach folgendes Formular aus:

Antrag_u._Einwilligung_Vereinsarbeit.pdf

Satzung_des_Vereins_Landschafft_Zukunft_e._V._vom_27.10.2015.pdf

Beitragsordnung_des_Vereins_Landschafft_Zukunft_e._V._29.09.2015.pdf

Archiv

Einladung zur Mitgliederversammlung 02.02.2021

Einladung_02.02.2021.pdf

Mitgliederversammlung des Vorstandes des Landschaf(f)t Zukunft e. V.

Sehr geehrte Damen und Herren,
recht herzlich lade ich Sie zur Online-Mitgliederversammlung (Zoom) des Landschaf(f)t Zukunft e. V. am Dienstag, dem 02. Februar 2021, 14:00 - ca.15:30 Uhr ein.

Wir bitten Sie – aufgrund des Onlineveranstaltungsformates - um verbindliche Teilnahmebestätigung bis zum 29.01.2021 an die Geschäftsstelle des Vereins, Frau Yvonne Bergmann (E-Mail yvonne.bergmann@re-saechsische-schweiz.de; Tel.: 03501- 4704872; Fax: 03501-5855024).

Vielen Dank und freundliche Grüße
gez. M. Elsner
Vorstandsvorsitzender Landschaf(f)t Zukunft e. V.

Neue Förderrichtlinie "Nachhaltig aus der Krise"

Einen Mehrwert für Sachsen schaffen. Die Wirtschaft stärken, Arbeitsplätze sichern und gleichzeitig Ressourcen, Umwelt und Klima schonen. Mit diesem Ziel hat das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) die Mehrwert-Initiative »Nachhaltig aus der Krise« gestartet.

https://www.mehrwert.sachsen.de/Aufruf_Nachhaltig_aus_der_Krise.html

Es werden alle Bewerbungen berücksichtigt, die bis einschließlich 31. März 2021 beim SMEKUL eingegangen sind.

 

Gesundes neues Jahr!

Die Mitarbeiter des Landschaf(f)t Zukunft e.V. samt den Regionalmanagements Silbernes Erzgebirge und Sächsische Schweiz wünschen allen Partnern und Akteuren alles Gute für 2021!

ältere Meldungen anzeigen

Termine

Datum Veranstaltung
02.02.2021 Mitlgiederversammlung LSZ e.V.
20.05.2021 Regionalkonferenz LSZ e.V.

Stellenausschreibungen

Derzeit haben wir keinen offenen Stellen zu besetzen.

RM SSW

Bereits seit 2002 ist die Sächsische Schweiz eine von derzeit 30 LEADER-Gebieten in Sachsen. Das Ziel ist die Erhaltung und die innovative Weiterentwicklung in den Bereichen Tourismus, Wirtschaft, Natur- und Kulturlandschaften sowie ein solidarischen Miteinander.

Durch Förderungen in diesen Bereichen gestalten wir attraktivere Lebensbedingungen, für die einheimische Bevölkerung und für alle Zuzugswilligen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.re-saechsische-schweiz.de

RM SE

Das Regionalmanagement Silbernes Erzgebirge zählt ebenso zu den 30 LEADER-Gebieten in Sachsen. Das Anliegen ist, Vorhabenträger umfassend bei der Vorbereitung, der Beantragung und der Umsetzung Ihrer Vorhaben zu beraten und zu unterstützen. Zudem helfen die Kolleginnen und Kollegen gern bei der Suche weiterer Förder- oder Finanzierungsmöglichkeiten. Des Weiteren werden Projekten zur Entwicklung und Stärkung der Region initiiert und begleitet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.re-silbernes-erzgebirge.de

Gutes von Hier

Logo Gutes von hier

"Gutes von hier" ist ein Netzwerk für regionale Produkte im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unsere regionalen Produkte gehören zu den Besonderheiten, die unsere schöne Kulturlandschaft zu bieten hat. Der Verein Landschaf(f)t Zukunft e.V. (LSZ) entwickelt ein Netzwerk für regionale Produkte verschiedener Erzeugersparten in der Region. Die Möglichkeit der Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe durch die Vermarktung regional erzeugter Produkte soll dabei im Vordergrund stehen. Zwischen Produzenten, Verarbeitern und Endverbrauchern entsteht ein gemeinsames Netzwerk. Alle Beteiligten qualifizieren ihre Angebote und Leistungen. Mit dem Netzwerk sollen Produzenten und Konsumenten von regionalen Produkten zusammengeführt werden.

Mehr Informationen sowie die gesamte Datenbank finden Sie unter:
https://www.gutes-von-hier.org

Kulturlandschaft

Inhalte folgen …

Aktuelles

Mobilikon - das neue Mobilitäts-Lexikon

Auf der Internetseite www.mobilikon.de finden Interessierte ein Nachschlagewerk rund um das Thema Mobilität. Neben Beispielen aus der Praxis finden sich auch Hinweise zur Umsetzung von Mobilitätsprojekten sowie derzeitig verfügbare Förderinstrumente. „Die Plattform, mit all den gebündelten Informationen, ist eine gute Basis zur Umsetzung eigener Mobilitätsprojekte“, so Mobilitätsmanager Sten Eibenstein.

ältere Meldungen anzeigen

Mobilitätsmanagement

Mit der Einführung des Mobilitätsmanagements hat die LEADER-Region Sächsische Schweiz eine Institution bekommen, welche sich mit sanften und nachhaltigen Mobilitätslösungen im ländlichen Raum auseinandersetzt.

Grundlegende Ziele sind dabei:

  • Vernetzung von diversen Akteuren der Region mit Bezug zur nachhaltigen Mobilität
  • Bessere Anbindung des ländlichen Raums sowie touristischer Attraktionen an den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV)
  • Reduzierung von Staus und Wildparker im Sinne der Nachhaltigkeit
  • Steigerung der Attraktivität des ÖPNV für Gäste der Region
  • Optimierung der Kommunikation von ÖPNV-Leistungen / -angeboten
  • Erprobung neuer Mobilitätsformen

Für diese Aufgabe ist seit November 2017 Herr Sten Eibenstein als Mobilitätsmanager tätig. Der studierte Tourismusmanager (M.A.) ist mit der Region bestens vertraut und kann Mobilitätsdefizite sehr gut nachvollziehen. Die Projektstelle ist zunächst für drei Jahre befristet und durch LEADER-Fördermittel mitfinanziert. Angegliedert ist das Mobilitätsmanagement Sächsische Schweiz beim Landschaf(f)t Zukunft e.V., welcher für die Entwicklung des ländlichen Raums zuständig ist.

 

Sandstein mobil

Sandstein mobil

Unter dem Begriff "Sandstein mobil" werden alle Mobilitätsaktivitäten der Sächsischen Schweiz zusammengefasst. Das Anliegen ist klar: Gemeinsam mit einander sprechen und Probleme lösen.

Eine Vielzahl an Partnern aus unterschiedlichen Bereichen vereint der Drang, etwas in der Region zu bewegen. Das Ziel: Ein ÖPNV-Netz, welches eine klare Alternative zum Pkw ist.

In diesem Sinne, denken Sie nach dem Motto "Sandstein mobil" und Informieren Sie die Besucher der Region über das vorhandene ÖPNV-Netz - es lohnt sich für alle.

Arbeitsgruppe Sanfte Mobilität (AG SAMO)

Die AG SAMO beschäftigt sich mit sanften, nachhaltigen Mobilitätslösungen für die Sächsische Schweiz. Unter Leitung des Mobilitätsmanagers, Herrn Eibenstein, werden in regelmäßigen Abständen Erfahrungen ausgetauscht sowie Lösungsansätze erörtert.

Zu den Mitgliedern der AG SAMO zählen:

Kompetenznetz Touristische Mobilität

Im vergangenen Jahr gingen die Lokalen Aktionsgruppen (LAG) Mecklenburgische Seenplatte-Müritz, Barnim und Sächsische Schweiz eine Kooperation zum Thema "Touristische Mobilität" ein. Ziel ist ein Erfahrungsaustausch der jeweiligen Kompetenzen sowie ein gegenseitiges Unterstützen bei der Behebung von Mobilitätsdefiziten.

Aktuelle Informationen zum Kompetenznetz Touristische Mobilität finden Sie unter: www.mobinetz-leader.de

Die Kooperation wird mit Mitteln des europäischen Förderprogramms LEADER zur Stärkung des ländlichen Raums unterstützt. In den nächsten drei Jahren stehen regelmäßige Treffen auf dem Plan.

In den Medien

Inhalte folgen …

Abgeschlossene Projekte

Fluss Elbe - Unser gemeinsames Erbe

Im Rahmen des Ziel3/Cil3 Programms zur Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik wurde das Projekt "Fluss Elbe - Unser gemeinsames Erbe" entwickelt und im Zeitraum 01.11.2010 bis 31.12.2013 realisiert.

Historische Poststraßen

Mit Vertragsunterzeichnung am 07. Juli 2003 startete unter der Schirmherrschaft der ehem. Landkreise Sächsische Schweiz und Weißeritzkreis das fast einjährige Projekt zur "Ganzheitlichen Entwicklung thematisch touristischer Routen im ländlichen Raum" am Beispiel des Projektes „Historische Poststraßen“.

Dabei handelte es sich um ein Pilotprojekt, dessen Finanzierung im Rahmen des Förderprogramms „Regionen AKTIV – Land gestaltet Zukunft“ vom Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft (BMVEL) erfolgt.

weiterlesen

Erfassung der Umgebindehäuser in der Region Sächsische Schweiz

Anfang des Jahres 2003 hat sich ein grenzüberschreitender Kooperationsverbund - Das Umgebindeland - gebildet. Mit diesem Zusammenschluss wurden Möglichkeiten geschaffen Projekte und Initiativen zum Erhalt von Umgebindehäusern zu organisieren und durchzuführen. Von den ehemals über 30.000 Umgebindehäuser existieren im Kerngebiet dieser Bauweise den heutigen Landkreisen Görlitz, Bautzen und Sächsische Schweiz - Osterzgebirge auf deutscher Seite, den Landkreisen Luban und Zgorcelec in Polen sowie den Regionen Liberec und Usti in Tschechien noch ungefähr 8000 Umgebindebauten.

weiterlesen

Aktuelle Projekte

Inhalte folgen …

Projekte in Planung

Inhalte folgen …