Logo EU

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in ländliche Gebiete

Europäische Kommission für landwirtschaftliche Entwicklung

LEADER - Logo_Mail.jpg

Logo EPLR

www.eler.sachsen.de

Regionale Produkte

 Regionalsiegel_Klein

Willkommen in der LEADER–Region „Silbernes Erzgebirge“

„Silbernes Erzgebirge“ - Mit Tradition und Innovation eine lebenswerte Region gestalten –

Das "Silberne Erzgebirge" wurde am 22. April 2015 zum LEADER-Gebiet ernannt. Damit ist es eins von 30 LEADER-Gebieten in Sachsen.

In den LEADER-Regionen bestehen Fördermöglichkeiten zur ländlichen Entwicklung im Geltungsbereich der Förderrichtlinie LEADER/2014. Die Fördergegenstände und Förderkonditionen werden in der Entwicklungsstrategie der Region festgelegt. Für eine Förderung ist zunächst die Auswahl des Vorhabens durch die LEADER-Region nach einem Aufruf erforderlich. Nach der Auswahl erfolgt die Beantragung bei den Bewilligungsbehörden des jeweiligen Landkreises.

Am 12. August ist Start für die Umsetzung der Kleinprojekte

2019 hat die Region "Silbernes Erzgebirge" sich erstmalig um Mittel des Bundes und Landes Sachsen (aus dem GAK-Rahmenplan) beworben. Das Regionalbudget sah für die Region einen Zuschuss von 180.000 Euro vor. 20.000 Euro hat der Verein Landschaf(f)t Zukunft beigesteuert.
Der Aufruf für 2019 endete am 24. Mai und die Auswahl erfolgte dann am 12. Juli.
56 Vereine, Stiftungen und Kommunen haben Anträge auf Förderung von kleinen Projekten gestellt. Das überschritt mit 265.000 Euro das vorhandene Budget. Folglich musste ein Ranking über die Förderfähigkeit der Projekte entscheiden.
40 Vereine und Stiftungen haben die Zusage zu den insgesamt 43 Kleinprojekten bis 16.000 Euro Förderung erhalten. Der Vertrag zwischen dem Landschaf(f)t Zukunft e.V. als Erstempfänger der Fördermittel und den Vereinen als Letztempfänger der Fördermittel wurde geschlossen.
Nun können die Projektträger an die Umsetzung gehen und die Anschaffungen tätigen oder Honorarverträge abschließen.

Aufrufe 21-2019 und 22-2019 gestartet

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) der LEADER-Region „Silbernes Erzgebirge“ ruft im Rahmen der LEADER- Entwicklungsstrategie zur Einreichung von Vorhaben auf.

Aufruf 21 beinhaltet folgende Maßnahmen:

  • A.II.1: Aufwertung, Barrierereduktion, Erhaltung und / oder Erweiterung der Nutzungsvielfalt öffentlicher Einrichtungen und öffentlicher Räume
  • B.I.1: Bedarfsgerechter Erhalt und qualitative Weiterentwicklung der Verkehrsinfrastruktur
  • C.I.1: Auf-, Ausbau, Vernetzung und Qualifizierung von Ehrenamt, Freiwilligenarbeit sowie von Angeboten des gesellschaftlichen und kulturellen Miteinanders und diesbezüglicher Sensibilisierung

Aufruf 22 beinhaltet folgende Maßnahmen:

  • C.II.1: Sicherung kleinteiliger wohnortnaher Versorgungseinrichtungen, die insbesondere zur Verbesserung des Angebots regional erzeugter Produkte vor Ort beitragen
  • C.II.2: Vorhaben zur Verbesserung der wohnortnahen medizinischen oder pflegerischen Versorgung
  • C.II.3: Ausbau und Verbesserung des Angebots mobiler Versorger und Dienstleister
  • D.I.1: Vernetzung und Kooperation von Unternehmen mit den Hochschulstandorten Freiberg und Tharandt sowie sonstigen Forschungseinrichtungen der Region und in der Nähe (Dresden, Chemnitz, Mittweida)
  • D.I.2: Um- und Wiedernutzung von leerstehender Bausubstanz für gewerbliche Zwecke
  • D.I.3: Unterstützung von Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen (Außenhülle) für gewerblich genutzte Bausubstanz, die denkmalgeschützt oder historisch wertvoll und ortsbildprägend ist
  • D.II.1: Unterstützung der Diversifizierung landwirtschaftlicher Betriebe oder Erweiterung der wirtschaftlichen Tätigkeit von Unternehmen (außer Tourismus)
  • D.II.2: Auf-, Ausbau und Etablierung von regionalen Wertschöpfungsketten
  • D.III.1: Entwicklung bzw. Etablierung von 'Willkommenskultur' und Familienfreundlichkeit zur Schaffung geeigneter Rahmenbedingungen für die nachhaltige Ansiedlung und Sicherung von Fachkräften
  • E.I.1: Bewahrung und Entwicklung des ländlichen Kulturerbes und immaterieller Kulturgüter
  • E.II.1: Ausbau und qualitative Weiterentwicklung der touristischen Infrastruktur
  • E.II.2: Qualifizierung und Weiterbildung von Gästeführern sowie von Servicepersonal touristischer Informationsstellen und des Gastgewerbes
  • E.III.1: Ausbau und qualitative Weiterentwicklung touristischer Ganzjahres- und wintertouristischer Angebote
  • G.I.2: Förderung eines Projektmanagements und fortlaufender Vorhabensbegleitung bei komplexen Vorhaben
  • G.I.3: Erstellung, Fortschreibung und Evaluierung von integrativen und/oder übergeordneten Konzeptionen sowie Durchführung vorhabensübergreifender Machbarkeitsstudien und/oder fachlicher Beratungen zur Umsetzung von Vorhaben im Rahmen der LES

Bis zum 27.09.2019 können die Anträge auf Förderung von Vorhaben beim Regionalmanagement der Region "Silbernes Erzgebirge" eingereicht werden. Eine Beratung zu jedem Projekt ist bis zum 20.09.2019 erforderlich.

Nähere Informationen zu den aktuellen Aufrufen erhalten Sie unter: https://www.re-silbernes-erzgebirge.de/aufrufe.html

Alle grundlegenden Informationen zur LEADER-Förderung können unter www.re-silbernes-erzgebirge.de eingesehen werden.

NEUE REGELN: Baugenehmigung, Pauschalsätze und Kostenberechnung!

Die Förderperiode und das Budget der Region neigen sich dem Ende zu. Das Budget für private Wohnprojekte hat seine Grenze bereits erreicht.
Außerdem sind teilweise neue Regelungen in Kraft getreten:

1. Für investive Vorhaben, bei denen das Gesetz eine Baugenehmigung vorschreibt, gilt: Es ist für die Teilnahme am Auswahlverfahren eine gültige Baugenehmigung mit einzureichen. Alle anderen Vorhaben können bei der Auswahl keine Berücksichtigung finden.

2. Wenn Sie eine Komplettsanierung beantragen möchten, gelten Sonderregeln. Hier werden "standardisierte Einheitskosten" (SEK) zur Beantragung und Auszahlung angewendet. Bei derartigen Vorhaben muss unbedingt ein bauvorlageberechtigter Planer beauftragt werden. Das Regionalmanagement berät Sie dazu ausführlicher.
>> Quelle: Förderportal Sachsen - Infoblatt Anwendung standardisierter Einheitskosten (SEK)
 
3. Für die anderen Vorhaben beachten Sie bitte: Eine Kostenschätzung reicht nicht mehr aus, eine detaillierte Kostenberechnung muss vorgelegt werden.

Für Rückfragen steht Ihnen das Regionalmanagement des Silbernen Erzgebirges zur Verfügung.

Kontakt:

Landschaf(f)t Zukunft e. V.
Regionalmanagement „Silbernes Erzgebirge“
Halsbrücker Str. 34 / DBI
09599 Freiberg

Telefon: 03731 692698
Fax:      03731 692742

Email: info@re-silbernes-erzgebirge.de
Internet: www.re-silbernes-erzgebirge.de

Gebietskulisse &quotSilbernes Erzgebirge"
Gebietskulisse "Silbernes Erzgebirge"
Silbernes Erzgebirge
Silbernes Erzgebirge

Partnerkontakte

Landratsamt Sächsische Schweiz - Osterzgebirge 

www.landratsamt-pirna.de

Tourismusverband Sächsische Schweiz

www.saechsische-schweiz.de

Tourismusverband Erzgebirge e. V.

www.erzgebirge-tourismus.de

Nationalpark Sächsische Schweiz

www.nationalpark-saechsische-schweiz.de

LFULG

www.smul.sachsen.de/lfulg/