Logo EU

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in ländliche Gebiete

Europäische Kommission für landwirtschaftliche Entwicklung

LEADER - Logo_Mail.jpg

Logo EPLR

www.eler.sachsen.de

Exkursion regionale Produkte und Märkte

Am 17.04.2013 fand eine Busexkursion zu Erzeugern in der Nationalparkregion statt - eine Veranstaltung der Initiative „Tourismusprofis Sächsische Schweiz“ 2013 – gemeinsam organisiert und durchgeführt von der Nationalparkverwaltung und dem Landschaf(f)t Zukunft e. V. mit Unterstützung von: Verein der Freunde des Nationalparks Sächsische Schweiz e. V., ILE-Regionalmanagement „Sächsische Schweiz“ und Tourismusverband Sächsische Schweiz e. V. Mit an Bord des Busses waren neben Leistungsträgern und Interessentenvor allem Inhaber bzw. Mitarbeiter von Gastronomie und Beherbergung. Die Teilnehmer konnten „hinter die Kulissen“ von Obstscheune Krietzschwitz, Mühlenbäckerei Schmilka, Nationalparkbahnhof Bad Schandau und Demeter Bauernhof Steinert Cunnersdorf schauen, deren Betreiber kennenlernen sowie sich einen Überblick über Produktangebote verschaffen. Das Interesse war auf beiden Seiten sehr groß.

Wir möchten uns auf diesem Weg noch einmal bei allen Produzenten ganz herzlich bedanken, dass sie sich die Zeit genommen haben, ihr Unternehmen und ihre Produkte vorzustellen sowie uns von ihren Erfolgen und Hürden zu berichten. Die Leidenschaft für ihr Unternehmen hat alle überzeugt und bei so manchem Teilnehmer war das Portemonnaie nach Abschluss der Exkursion etwas leichter. Dafür lagen aber an den folgenden Tagen bei vielen Familien leckere regionale Produkte auf dem Tisch. Und vielleicht wurde bereits schon für Nachschub gesorgt?

Wettbewerb "Ländliches Bauen" 2013

Der neue Landeswettbewerb "Ländliches Bauen" ist gestartet. Auslober ist das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft. Ausgezeichnet werden die besten Ergebnisse von Bauprojekten auf dem Land. Der Wettbewerb richtet sich an private Bauherren, Architekten, Planer und erstmals an Kommunen. Im Fokus stehen die Erhaltung ländlicher Bausubstanz und deren Ergänzung mit Neubauten hoher Qualität. Neu im Wettbewerb als eigene Kategorie sind „Projekte zum demografiegerechten Dorfumbau“. Sonderpreise können für „Originalität im Konzept“, „Qualität im Detail“ sowie für besondere Ergebnisse des barrierefreien und ökologischen Bauens vergeben werden. Die Hauptpreisträger im Landeswettbewerb erhalten von 1.000 bis 2.000 Euro. Sonderpreise sidn mit 500 Euro dotiert. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2013

Die Antragsunterlagen sind im Internet abrufbar: http://www.smul.sachsen.de/laendlicher_raum/329.htm

Unser Wettbewerb "Lebendige Gemeinden im ILE-Gebiet Silbernes Erzgebirge"

Mit dem Wettbewerb suchen wir aktive Vereine, Organisationen, Ortschaftsräte, Schulen, Unternehmen etc., die das Gemeinwohl in ihrem Ort fördern.

Bewerben Sie sich bis 1. Juli 2013, wenn Sie Aktionen, Projekte oder Ideen haben, die zur Verbesserung der Lebensqualität der Allgemeinheit beitragen. Gemeint sind beispielsweise Kooperationen zwischen Kommune/Verein, Schule/Unternehmen oder ähnliches sowie Aktivitäten, die das Verständnis der Generationen untereinander fördern oder das gesellschaftliche Leben im Ort mitgestalten. Wichtig ist, dass diese hauptsächlich vom bürgerlichen Engagement getragen werden.

Link zum Wettbewerbsaufruf: http://www.ile-se.de/index.php/unser-wettbewerb

Internationale Grüne Woche - weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau in Berlin

Der Landschaf(f)t Zukunft e. V. präsentierte  vom 18. bis 27.01.2013 gemeinsam mit der Kur – und Tourismus GmbH Bad Schandau die Region Sächsische Schweiz und das Regionalvermarkternetzwerk mit dem Regionalsiegel „Sächsische Schweiz – Osterzgebirge – Gutes von hier „

Stellvertretend für die Datenbank „Regionale Produkte“  wurden, passend zum diesjährigen Motto „Sachsen genießen“ die Besonderheiten unserer Region – unsere einzigartige Landschaft und Kultur  zusammen mit regionalen Gaumenfreuden vorgestellt. Regional typische Produkte wie Käse, Wein, Wurst, Fisch, Schokolade, Obst und allerhand Veredeltes waren die großen „Renner“ in der breiten Palette der Genussmittel. Auch wir konnten da gut mithalten, denn wir waren mit allerhand leckeren Kostproben im Gepäck angereist, um zu zeigen, dass die Sächsische Schweiz nicht nur schön ist, sondern auch lecker schmeckt.

Was gab es alles Feines zu verkosten aus unserer Region?

Polenztaler Schnittkäse vom Biohof Steinert aus Cunnersdorf bei Hohnstein, Frische Knacker  aus der Landfleischerei Struppen, hauchzarter Schinken und Räucherlende von der   Fleischerei Weber, Langburkersdorf, Naundorfer Obstbrand von Familie Seifert, zarte Schokoladenkompositionen aus der Türmsdorfer Bioschokoladerie „Adoratio“, feinste Vollmilchschokolade aus der Heidenauer Schokoladenmanufaktur, rustikales Körnerbrot von der Bäckerei Bohse aus Struppen, naturtrübe Fruchtsäfte aus dem Gut Gamig und         r hausgebackener Stollen von den Bad Schandauer Bäckereien Förster und Schurz. Diese vielen Leckereien sorgten dafür, dass sich von den tausenden Messegästen, die täglich bei uns vorbei kamen, manch einer als „Wiederholungstäter“ an unserem Stand outete.

Wir hoffen sehr, dass wir mit unserem Messeauftritt dazu beitragen konnten, unsere Region würdig zu vertreten und vielen Besuchern „Lust auf mehr...davon“ gemacht zu haben! Von uns als Landschaf(f)t Zukunft e. V. ganz herzlichen Dank an die Kur – und Tourismus GmbH Bad Schandau, die uns mit ihrem Team und vollem Einsatz unterstützt hat sowie allen Produzenten regionaler Köstlichkeiten, die mit ihren „Kostproben“ stellvertretend dazu beigetragen haben, zu zeigen, dass unsere Region auch eine „Genusslandschaft“ ist und wir über diese Kostproben zahllose interessante Gespräche führen konnten!

Übergabe Regionalsiegel

29.09.2012 Tag des Ländlichen Raumes in Colmnitz

Zum Tag des Ländlichen Raumes in Colmnitz übergaben Landrat Herr Michael Geisler mit Frau Schlottke vom ILE Management Silbernes Erzgebirge das Regionalsiegel an 4 weitere regionale Produzenten.